Sonntag, 24. Mai 2009

Internetzensur wird weltweit immer mehr angewendet

man sollte mal wirklich intensiv darüber nachdenken
Weltweit schränken 22 Staaten massiv die Meinungsfreiheit im Internet ein. Zu den Eingriffen zählen unter anderem Sperrungen von Webseiten und die Kontrolle oder Steuerung von Informationen.
Zum Thema Umgehung von Internet-Zensur hier ein paar nützliche Infos:
Das Beste was man tun kann ist, den DNS Server austauschen und ein VPN (am besten mit OpenVPN) einsetzen, wobei alle Server im Ausland stehen müssen.
Eine Übersicht über VPN-Anbieter gibts hier.

Anleitung zur Konfiguration der DNS-Einstellungen

INTERNET-ZENSUR
Kampf der TechnoptimistenWährend die Filter-Methoden immer subtiler werden, rüsten auch die Verfechter des freien Internets auf. Mit Hilfe von Hackern entwickeln sie neue Programme, die helfen sollen, die großen Firewalls zu umgehen.
Ein Tunnel für Exil-Gemeinschaften
Das Psiphon, das neueste Produkt aus dem Citizen Lab, soll genau diese Meinungsfreiheit ermöglichen. Anders als Vorgänger-Produkte wie "JAP" geht es dabei nicht um das Verwischen von User-Spuren, sondern um einen sicheren P2P-Tunnel. Und das funktioniert so: Freiwillige können sich das Psiphon gratis auf ihrem PC installieren und machen diesen damit zum Server. Anschließend geben sie ihre Zugangskennung an einen Bekannten, der in einem Land sitzt, das Online-Zensur betreibt. Dieser kann sich dann über die passende IP-Adresse auf dem Psiphon-Server-Computer einloggen und von dort aus verschlüsselt jede beliebige Webseite aufrufen.
Man sollte sich wirklich dagegen massiv wehren
und zwar nicht nur verbal !!!
Hinweise im Internet wie man die Zensur umgehen
und bekämpfen kann, gibt es genug


Du bist Terrorist from lexela on Vimeo.



Internet-Zensur umgehen

Website Maps Global Web Blocks
Herdict uses volunteers to monitor Internet censorship, filtering, and outages.
this website launching today bei Herdict.org nachschauen

hier noch ein Clip von der ZAPP Sendung über die Proteste

ein sicheres Mittel diesen Spuk zu beenden ist bei den nächsten Wahlen die CDU/SPD Regierung nicht wieder zuwählen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen