Dienstag, 8. September 2009

40 Jahre Internet 20 Jahre WWW.



Meilensteine in der Entwicklung des Internet
Nachfolgend einige Meilensteine in der Entwicklung dieser Technik:

1969- Am 2. September werden beim ersten Test des Arpanets, eines experimentellen Netzwerks des US-Militärs, bedeutungslose Daten zwischen zwei Computern hinundhergeschickt.- Am 29. Oktober werden erstmals Daten zwischen zwei verschiedenen Orten ausgetauscht: zwischen der Universität von Kalifornien, Los Angeles, (UCLA) und dem Stanford Research Institute in Menlo Park in Kalifornien. Das Netz bricht aber nach den ersten beiden Buchstaben des Wortes "logon" zusammen.
1970 - Das Arpanet wird auch auf die Ostküste der USA ausgedehnt.
1972
- Ray Tomlinson bringt die E-Mail in das Netz. Er entscheidet sich für das (at)-Symbol, um die Adressen von verschiedenen Netzen zu kennzeichnen.
1973- Die ersten internationalen Knoten des Arpanets entstehen in England und Norwegen.
1974- Vint Cerf und Bob Kahn entwickeln eine Kommunikationstechnik namens TCP, damit sich Menschen in verschiedenen Netzen austauschen können. Damit entsteht das eigentliche Internet. Als TCP/IP wird diese Technik am 1. Januar 1983 schließlich allgemein angenommen.
1983- Erstmals wird ein System mit Domain-Namen vorgeschlagen. Mit .com, .gov und .edu entstehen ein Jahr später die ersten Endungen.
1988- Einer der ersten Internetwürmer, Morris, befällt Tausende Computer. 1989- Die Firma Quantum Computer Services (später AOL) bietet für Macintosh und Apple II Computer den Dienst America Online an. Bis 2002 werden fast 27 Millionen Amerikaner Kunden von AOL.
1990- Tim Berners-Lee entwickelt am Forschungszentrum CERN das World Wide Web, um Computer fernsteuern zu können.
1993 - Marc Andreessen entwickelt mit Kollegen an der Universität von Illinois "Mosaic", den ersten Browser, der auf einer einzigen Seite Bilder und Text darstellt.
1994- Andreessen und andere aus dem Mosaic-Team gründen eine Firma zur Entwicklung des ersten kommerziellen Webbrowsers: Netscape. Damit wird das wirtschaftliche Potenzial des Internets deutlich, was dann auch Microsoft und andere auf den Plan ruft.
- Zwei Awälte verschicken die erste Spam-Mail.
1995- Der Online-Händler Amazon.com öffnet seine Pforten.
1998- Aus einem Projekt in einem Wohnheim an der Universität Stanford entsteht Google. - Die US-Regierung überträgt die Verwaltung der Domain-Adressen an die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN).
- Das US-Justizministerium und 20 US-Staaten verklagen Microsoft und werfen dem Hersteller des Betriebssystems Windows vor, seine Marktmacht zur Verdrängung von Netscape und anderen benutzt zu haben.
1999- Mit Napster wird der Tausch von Musik-Dateien populär. Die Musikindustrie verändert sich grundlegend. - Die weltweite Internet-Bevölkerung erreicht 250 Millionen.
2000- Der Dot-com-Boom der 90er Jahre geht zu Ende. Die Blase platzt. Technologieaktien stürzen ab. - Die Websites von Amazon.com, eBay und anderen werden beim ersten größeren Denial-of-Service-Angriff lahmgelegt.
2002- Weltweit nutzen mehr als 500 Millionen das Internet.
2004- Mark Zuckerberg gründet Facebook.
2005- YouTube startet als Portal für Videos.
2006- Mehr als eine Milliarde Menschen sind im Internet.
2007- Apple stellt das iPhone vor und bringt die mobile Internetnutzung zu Millionen Menschen.
2008- Die Zahl der weltweiten Internet-Nutzer steigt auf mehr als 1,5 Milliarden. In China alleine sind es 250 Millionen und damit erstmals mehr als in den USA. - Die Netscape-Entwickler stellen ihre Arbeit an dem Internet-Pionier ein. Der Abkömmling Firefox wächst und gedeiht aber. - Die großen Fluggesellschaften bieten verstärkt Internet auf Flügen an.
2009- Als erste große US-Tageszeitung zieht der "The Seattle Post-Intelligencer" komplett ins Internet um.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen