Montag, 8. November 2010

Email verschlüsseln >>> ist ganz einfach !


Emails verschlüsselt versenden
Immer mehr Leute, wie zum Beispiel auch ich, verschicken ihre “Briefe” elektronisch per Email. Und gehen damit oft ziemlich sorglos um. Denn unterwegs passiert eine Email viele Rechner, über die Emailadressen und Informationen gesammelt werden können.
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)empfiehlt daher, Emails zu verschlüsseln. Hier kann die Computertechnik, deren Fluch es ist, alle Informationen frei sichtbar weltweit zu verteilen, dazu genützt werden, Vertrauliches zu chiffrieren. Neugierige, wie zum Beispiel auch der Staat und Kriminelle, haben es dann wesentlich schwerer, andere auszuschmüffeln.
Da mich dieses Thema schon lange interessierte, habe ich heute nochmals vier Möglichkeiten zur Verschlüsselung von Emails auf Windowsrechnern ausprobiert.
Leider sind es alle englisch sprachige Server free Email Encryption services , denn deutsche Dienste gibt es dafür meines Wissens noch nicht aber man kann sich ja die Seiten von Google übersetzen lassen
------------------------------------------------------
http://www.sbwave.com/enkryptor/home.html
ist am besten verständlich und unkompliziert

http://www.hushmail.com/
ist auch gut wie gesagt aber auf englisch

https://lockbin.com/
bei lockbin muss ein tool runtergeladen werden

https://www.passpack.com/en/home/
bei passpack muss auch ein Tool runtergeladen werden

am besten mit "sbwave" anfangen Sie werden sehen es ist das einfachste und beste dann "Hushmail" und "lockbin" und zuletzt "passpack" so würde ich es empfehlen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen