Donnerstag, 4. November 2010

Senioren sehen Internet als großen Gewinn in ihrem Leben


Quelle(AFP) – 4.Nov.2010 Berlin —
Ältere Menschen nutzen das Internet immer stärker zur Pflege von Freundschaften und für die Suche nach neuen Kontakten. Viele Internet-Nutzer über 65 Jahren frischen über das Netz alte Freundschaften auf, lernen online neue Freunde oder sogar einen neuen Lebenspartner kennen, geht aus einer Umfrage hervor. Allerdings nutzt demnach bisher erst etwa ein Drittel aller Senioren das Internet.
Zwei Drittel (64 Prozent) der Internet-Nutzer über 65 Jahren haben online bereits bestehende Freundschaften aufgefrischt, geht aus der Umfrage des Hamburger Meinungsforschungsinstituts Aris im Auftrag des IT-Verbands Bitkom hervor. 58 Prozent der Befragten gaben dabei an, im Netz neue gute Freunde kennengelernt zu haben. Jeder vierte Internet-Nutzer über 65 Jahren lernte der Umfrage zufolge sogar einen neuen Lebenspartner online kennen.
"Das Internet boomt als Freundschafts- und Partner-Netzwerk für ältere Menschen", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer, der die Studie zusammen mit Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) vorstellte. Jeder sechste Internet-Nutzer über 65 Jahren ist der Umfrage zufolge bereits Mitglied in einem sozialen Netzwerk wie Facebook. Bitkom geht davon aus, dass es künftig verstärkt auch spezielle Netzwerke für Senioren geben wird.
Bisher gibt es nur einige spezielle Seiten wie Bestage24.de, Platinnetz.de oder Feierabend.de, die sich an ältere Menschen richten. Die meisten der Seiten funktionieren nicht wie Facebook, wo online Freundschafts-Netzwerke gepflegt werden. Die Seniorenseiten dienen vielmehr dazu, online Menschen kennenzulernen, um sie später persönlich zu treffen.
Fast alle älteren Internet-Nutzer halten das Netz der Umfrage zufolge für einen großen Gewinn in ihrem Leben. So sagten 95 Prozent der Befragten, das Internet sei ein Gewinn durch nützliche Informationen. 90 Prozent glauben, dass das Netz ihnen eine größere Flexibilität beschert hat. 86 Prozent glauben, sie haben durch das Internet eine höhere Lebensqualität gewonnen.
Allerdings sind der Umfrage zufolge bisher nur 32 Prozent der Menschen über 65 Jahren online. Laut Bitkom sind 20 Prozent aller Bundesbürger im Rentenalter. Allerdings mache der Anteil der Über-65-Jährigen an den Internet-Nutzern nur elf Prozent aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen